Herbstübung 2021

Am 6.10.2021 fand in Sistrans die alljährliche Herbstübung statt!

Gemeinsam mit der Feuerwehr Lans sowie dem Roten Kreuz Innsbruck wurde ein größeres Szenario abgearbeitet und geübt.


Übungsannahme war eine Rauchentwicklung in einer Garage eines Bauernhauses, des weiteren mehrere vermisste sowie verletzte Personen.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Sistrans wurde unser TLF zum Löschangriff für das Brandobjekt eingesetzt. Mittels Atemschutz wurde der Innenangriff des Gebäudes durchgeführt, und die verletzten Personen in diesem Bereich geborgen. Des weiteren wurde eine Speiseleitung mit unabhängiger Wasserversorgung mittels Hydrant erichtet.


Durch das kurze Zeit darauf eintreffende KLF Sistrans wurde die schonende Bergung einer am Dach liegenden Person gemeinsam mit dem Roten Kreuz Innsbruck durchgeführt.

Dafür wurden mehrere Steckleiterteile, Sicherungsleinen sowie eine Schleifkorbtrage verwendet.


Das ebenfalls ausgerückte KDO Sistrans erichtete eine Saugstelle zur Speisung des Lanser TLF und wurde in weiterer Folge zur Lageführung herangezogen.


Durch das eingetroffene TLF Lans wurde ein 2. Löschangriff mittels 2 C-Rohren vorgenommen und ein weiterer ATS-Trupp gestellt.


Nach Abschluss der Übung trafen sich alle Teilnehmer im Sistranser Gerätehaus zur Nachbesprechung sowie zu einem ausgezeichnetem Essen von unserer Dorfmetzgerei Piegger, vielen Dank dafür auch an dieser Stelle!



Übungsteilnehmer:


FF Sistrans:

  • TLF mit 9 Mann

  • KLF mit 9 Mann

  • KDO mit TS-Anhänger mit 5 Mann


FF Lans:

  • TLF mit 9 Mann


Rotes Kreuz Innsbruck:

  • 3 RTW mit 6 Mann

  • 1 NEF mit 2 Mann

  • 1 Einsatzleiter

  • realistische Unfalldarstellung



22 Ansichten