Letzte Zugsübung 2021

Am 14.10.2021 fand die letzte Zugsübung des heurigen Jahres statt.

Übungsannahme war ein Brand in einem Sistranser Bauernhof mit 2 vermissten Personen.


Als erstes rückte unser TLF vollbesetzt zum Übungsobjekt aus. Nach einer Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde ein Löschangriff von außen sowie ein ATS Trupp zur Personensuche und zum Innenangriff vorgenommen.

Der ATS Trupp konnte mittels Wärmebildkamera sowie Bergetuch beide Personen schnell aus dem Heustadl bergen.

Von außen wurde ein Löschangriff mittels C-Rohr sowie ein Hydroschild zum Schutz von anderen Objekten neben dem Brandobjekt aufgebaut.


Unser KLF baute eine unabhängige Wasserversorgung mit mehreren B-Schläuchen von einem Hydranten auf.



9 Ansichten