top of page

Tragehilfe für Rettungsdienst

Am 1.2.2024 wurde die FF Sistrans um 21:57 Uhr mittels Kommandoschleife zu einer Drehleiterbergung eines Patienten gemeinsam mit der BF Innsbruck alarmiert.


Ein RTW sowie NEF des Roten Kreuz Innsbruck sowie Innsbruck Land, welche vor Ort einen Patienten versorgten, forderten die Feuerwehr zur liegenden Bergung aus einem Obergeschoss an.


Nach kurzer Zeit konnte unser KLF mit 4 Mann ausrücken. Bei Eintreffen hatte sich der Zustand des Patienten entsprechend verbessert, weshalb eine liegende Bergung laut Notärztin nicht mehr zwingend notwendig war.

Die anfahrende BF IBK konnte daraufhin storniert werden und die FF Sistrans unterstützte den Rettungsdienst bei der Bergung des Patienten bis in den RTW.

Daraufhin konnte die Einsatzbereitschaft nach kurzer Zeit wiederhergestellt werden.


An dieser Stelle wünschen wir dem Betroffenen eine schnelle Genesung und alles Gute!


Einsatzleiter: OBI Georg Schneider


Im Einsatz standen:


FF Sistrans:

  • KLF Sistrans mit 4 Mann

  • weitere auf Bereitschaft im GH Sistrans


Rettungsdienst:

  • RTW

  • NEF

  • REF


BF Innsbruck (auf Anfahrt storniert):

  • ELF

  • TLF

  • DLK





97 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page